Der Bienenwachswickel

Der Bienenwachswickel ist ein bewährtes Hausmittel für Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.

Man kann ihn einsetzen bei:

  • Husten und Erkältungen, auch zur Vorbeugung
  • Verspannungen
  • Ischiasbeschwerden
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Einschlafproblemen

Er wirkt:

  • schleimlösend, Schleim verflüssigend
  • Hustenreiz lindernd
  • wärmend, beruhigend, Schlaf fördernd
  • durchblutungsfördernd

Wie mach ich´s?

  1. Die Bienenwachsplatte falls notwendig auf die ideale Größe zuschneiden.
  2. Die Platte auf Körpertemperatur anwärmen: durch einen Fön, Heizkörper oder Wärmeflasche. Achtung: Nicht zu heiß, sonst schmilzt das Wachs!
  3. Auf die gewünschte Stelle auflegen (bei Kindern zuerst an sich selbst testen) und mit ebenfalls angewärmter Auflage, Heilwolle oder Wärmekissen abdecken.
  4. Durch Body, Unterhemd oder Tuch fixieren, nicht zu fest, jedoch so dass der Wickel nicht verrutschen kann.
  5. Nach der Anwendung noch etwas ruhen und vor Zugluft schützen.
  6. Wachsplatte „lüften“ und verschlossen aufbewahren.

Anwendungsdauer: 1 x täglich mindestens 20 Minuten bis mehrere Stunden über Nacht, solange es angenehm ist. Mehrere Tage wiederholen.

Die Auflage reguliert und vertieft die körpereigene Wärme. Da der Bienenwachswickel selbst keine Wärme abgibt, ist er auch schon für die Kleinsten geeignet.
Er kann auf Brust, Bauch oder Rücken aufgelegt werden.

Eine empfehlenswerte Kombinationen ist Thymian-Angelika-Öl.

Wichtig: Nicht bei mehreren Personen verwenden. Jede/r sollte ihre/seine eigene Platte verwenden.

Die Platte kann mehrmals verwendet werden. Solange das Wachs nicht bricht und gut riecht behält sie ihre Wirkung.

Die Bienenwachsplatte

… aus reinem Bienenwachs auf BIO Baumwollstoff

Größe 15 x 20cm

1 Stück / € 14,-

Wickel sind traditionell eingesetzte, unterstützende Hausmittel und ersetzen keinen Arztbesuch!