Wir ziehen um …

Letzten Herbst hat sich herausgestellt dass der aktuelle Standort, wenn auch nur fĂŒr 3 Völker, zu wenig Tracht bietet.

Über den Winter habe ich zwei Völker aufgrund von Futtermangel verloren.

ZusĂ€tzlich ist fĂŒr mich immer klarer geworden, dass Bienen zu einem Hofkreislauf gehören und alleine nicht so gut bestehen können.

Nicht umsonst hatte frĂŒher jeder Hof Bienen und viele alte BienenstĂ€nde sind leider nicht mehr in Betrieb.

Umso schöner war es dann als ich beim MOSSSCHMIED die Gelegenheit bekommen habe, ein altes Bienenhaus, welches schon Jahrzehnte nur als AbstellhĂŒtte diente, zu reaktivieren.

Das junge Team ist gerade dabei den Hof wiederzubeleben und mit Bio-GemĂŒseanbau zu starten.

Der alte Obstgarten und geplante GemĂŒseanbau wird durch die Anwesenheit der Bienen profitieren und ist fĂŒr alle eine Win-Win Situation.

Sobald es warm genug ist, ziehen die Gipfelwaben-Bienen in die BienenhĂŒtte beim Moosschmied ein.